Ziehkarte mit Motiv

Eine Ziehkarte mit einem beweglichen Motiv anzufertigen ist ganz einfach. Ihr braucht nur einen „Führungsschlitz“ in die Karte zu machen. Nachfolgend zeige ich euch Stück für Stück was ich meine.

  1. Als erstes benötigt ihr ein Papier eurer Wahl (hier Rosenrot) mit den Maßen 21,0 cm x 23,0 cm (8,25 Inch x 9,0 Inch) und faltet es bei 10,0 cm und 20,0 cm (4,0 Inch und 8,0 Inch).
  2. Außerdem benötigt ihr ein andersfarbiges Papier (hier Flüsterweiß), welches ihr zweimal mit den Maßen 9,5 cm x 20,5 cm (also etwas kleiner als die Vorderseite der Karte) zuschneidet.

3. Dann dekoriert ihr eins der beiden Papiere nach eurem Geschmack oder Anlass.

4. Nach dem Dekorieren klebt ihr die Karte auf und schaut, von wo aus euer Motiv starten soll. Je weiter es am Rand ist, umso mehr habt ihr dann von der Innenkarte zum Beschriften oder zusätzlichem Dekorieren. Dann macht ihr einen entsprechenden Einschnitt durch die Karte.

5. Nach dem Einschnitt benötigt ihr einen kleinen Papierstreifen, den ihr einmal umknickt. Dieses Papierstück kommt dann in den Schlitz. Von der Vorderseite wird euer Motiv aufgeklebt und von der Rück(Innen)seite wird die weitere Karte aufgeklebt.

6. Vor dem Festkleben der Innenkarte, könnt ihr ein kleines Etikett aufkleben.

Dazu habe ich von dem Zieretikett nur die Außenteile verwendet.

7. Zum Schluss klebt ihr die Karte zu und fertig ist eure Ziehkarte mit Motiv. Sollte etwas „Hängen“ beim Ausziehen, dann vorsichtigt mit einer Schere (oder vor dem Zusammenkleben) den Schlitz leicht ausbessern.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Zum Schluss: Gefallen euch die Produkte von Stampin’UP, dann bin ich euch gerne behilflich. Schreibt mir über liebevollverpackt@yahoo.com und ihr könnt die Produkte bestellen. Aktuelle Kataloge findet ihr im Menü.